Reisebericht von Ulrich Rilling zur Delegationsreise der WJ-BW in den Iran

Vom 25.09.2016 – 02.10.2016 haben Delegierte der Wirtschaftsjunioren Baden-Württemberg den Iran bereist. Unser Mitglied Ulrich Rilling war dabei und berichtet von der Reise:

img_4109

 

Iran, das Land der Perser. In den letzten Monaten kam eine bisher nicht dagewesene Dynamik in die internationalen Beziehungen zu Iran. Grundtenor dabei war, das Land möchte sich öffnen. Es riecht nach Aufbruchsstimmung und Unternehmertum. Wenngleich sicherlich noch ein zartes Pflänzchen, auf jeden Fall Grundwerte der Wirtschaftsjunioren.

Zudem gibt es erste Bestrebungen an den Außenhandelskammern von Teheran und Isfahan Mitglied bei JCI zu werden. Nach Teheran bestehen Kontakte aufgrund von in Iran tätigen Deutschen. Die Vertreter von Isfahan haben hingegen selbst den Kontakt zu uns gesucht. Dies alles war dann auch Grund genug für den Bundesvorstand Horst Wenske selbst einige Tage dazu zu stoßen. Ausgestattet mit einem interkulturellen Vorbereitungsseminar und viel Neugier im Gepäck sind wir aufgebrochen, Schranken zu überwinden und das Verbindende zu suchen. Die Delegation war angetan von der Offenheit und Geschäftstüchtigkeit der getroffenen Personen. Neben Gesprächen mit politischen Vertretern haben wir Technologieparks sowie große und kleine Unternehmen besichtigt. Auch blieb Zeit für kulturelles Rahmenprogramm. Dabei hat uns stets ein kleinerer oder auch größerer überraschender Moment begleitet, der regelmäßig Spontanität einforderte, und durch den wir viel lernen und zu neuen Erkenntnissen gelangen konnten. Aufgrund der Historie des Landes fußt unternehmerisches Engagement dort mehr als in westlichen Ländern auf der parallelen Pflege privatwirtschaftlicher als auch offizieller Kontakte. Ein Grund hierfür ist unter anderem das Interesse des Landes Wissen zu importieren, wofür die Regierung spezielle Technologieparks ausgewiesen hat. Diese bieten neben umfangreicher Infrastruktur unter anderem auch mehrjährige Steueramnesien. Eine gelungene Reise, die uns vielfältige Kontakte ermöglicht hat, die auch im Nachgang gepflegt werden um eine zukünftige Zusammenarbeit zu ermöglichen. (ur)

 

img_4331 img_4237 img_4226  img_4123 img_4204